601 Jahre Bad Kötztinger Pfingstritt

"Pfingstfreud ist ins Land gezogen - Volk schließ deine Herzen auf!"
Zur Pfingstfreude in unserer Stadt gehört die eucharistische Bittprozession zu Pferd nach Steinbühl am Pfingstmontag und das weltliche Brauchtum. Die Pfingstfreude unserer kirchlichen Gemeinschaft dürfen wir am Pfingstsonntag feiern im Geschenk des Hl. Geistes, in dem der Herr in den Gliedern seines Leibes weiterwirkt und zur unvergänglichen Freude hinführt, die uns auf Erden nur bruchstückhaft geschenkt werden kann.

Bilder vom Pfingstritt 2013 beim 1. Evangelium

Spitze des Pfingstritts mit Kreuz- und Laternenträgern Die Ministranten beim Pfingstritt
Erzbischof Gerhard Müller Kaplan Josef Hausner
Das erste Evangelium Das Allerheiligste
Der Segen wird erteilt Pfingstbräutigam und Begleiter

Zum weltlichen Brauchtum gehört der Burschen- und Brautzug

am Pfingstmontagund am Dienstag
Pfingstbrautpaar mit Brautführer am Pfingstmontag Pfingstbrautpaar mit Brautführer am Dienstag

zurück